Luzern: Modernes Volksmusikensemble veröffentlicht eine erste CD

Das Studenten-Ensemble «Alpini Vernähmlassig» der Musikhochschule Luzern veröffentlicht eine erste CD. Die Volksmusik wird dabei nicht nur traditionell interpretiert, sondern auch mit weiteren Musikrichtungen wie Jazz oder Klassik vermischt.

Die Instrumentalisten der Formation

Bildlegende: Das Studenten-Ensemble der Hochschule Luzern "Alpini Vernähmlassig" veröffentlich zum ersten Mal eine eigene CD. ZVG

Die «Alpini Vernähmlassig» ist das Instrumentalensemble des Studienschwerpunkts Volksmusik der Hochschule Luzern und wurde 2009 gegründet. Die Studenten erarbeiteten unter der Leitung von Markus Flückiger mehrere Konzertprogramme im Jahr und veröffentlichen am 23. Mai ihre erste CD.

«12 der 15 Musikstücke auf der CD haben die Studenten selber geschrieben», erklärt Markus Flückiger. Es sei dann aber die Arbeit des ganzen Ensembles gewesen, die Kompositionen entsprechend zu arrangieren.

Untypische Besetzung für Schweizer Volksmusik

Auf der CD finden sich aber nicht nur traditionelle Volksmusikklänge, im Gegenteil. «Die Studenten haben Stücke komponiert, welche die modernen Einflüsse der heutigen Musik, wie beispielsweise des Jazz, klar hörbar machen», sagt Markus Flückiger. Auch sei die Formation in ihrer Instrumentenbesetzung etwas Einzigartiges in der Schweizer Volksmusiklandschaft.