Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Modernste Technik vernetzt Küche und Service

Im Hotel Montana wurde aufgerüstet: In der Küche leuchten die Bestellungen jetzt auf grossen Flachbildschirmen, im Restaurant zeigt eine digitale Anzeige wie lange die Zubereitung des Menus noch dauert. Mit diesen Neuerungen will man effizienter arbeiten.

Gastroleiter Luzi Seiler und Küchenchef Johan Breedijk in der Küche vom Montana Restaurant.
Legende: Gastroleiter Luzi Seiler und Küchenchef Johan Breedijk (v.l.n.r) vor einem der neu installieren Flachbildschirme. SRF

Die technischen Neuerungen sollen in erster Linie überflüssige Wege in die Küche ersparen, erklärt Luzi Seiler, Leiter der Gastronomie: «Der Service-Mitarbeiter muss jetzt nicht mehr in der Küche auf den Hauptgang warten, sondern sieht auf jedem einzelnen Bildschirm im Restaurant oder auf der Terrasse, wie lange die Zubereitung noch dauert.»

Einer der ersten Betriebe in der Schweiz

Seit dem Frühling ist die neue Technik eingebaut. Damit sei man einer der ersten Betriebe in der Schweiz, nur in Bern gebe es bereits etwas Ähnliches. Durch die straffere Organisation habe man im gut dreissigköpfigen Serviceteam ein bis zwei Stellen einsparen können, sagt Seiler.

Der gesamte Umbau von Küche, Büroräumen und Technik hat rund 4,5 Millionen Franken gekostet.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.