«Nach Japan ist es eine megaweite Reise»

In Japan findet diesen Sommer das Weltpfadilager - das «Jamboree» - statt. Aus der Zentralschweiz reisen 40 Pfader an. Sie haben sich am Freitagmorgen am Bahnhof Luzern zur Abreise getroffen. Die Aufregung bei den Jugendlichen ist gross, genauso wie die Lust Neues kennenzulernen.

Gesamthaft nehmen am Weltpfadilager in Japan 32'000 Pfader aus aller Welt teil. Das «Jamboree» findet nur alle vier Jahre statt und die Teilnehmer dürfen nur einmal daran teilnehmen. Aus der Zentralschweiz reisen 40 Pfader nach Japan. «Es ist ein grosses Abenteuer» sagt die Leiterin mit Pfadinamen Fuchur.

Auf dem Lagerplatz im Süden von Japan treffen die Zentralschweizer Pfader am 28. Juli 2015 ein. Vorher erkunden sie das Land und besuchen einen traditionellen japanischen Markt und ein Kloster. «Am meisten freue ich mich andere Kulturen und Menschen kennenzulernen», sagen die jugendlichen Pfader unisono.