Zum Inhalt springen

Nach Kabelbrand Stromausfall in den Zuger Gemeinden Baar und Neuheim

Vom Stromausfall betroffen waren mehrere Strassen-Signalanlagen. In der Nacht brannte ausserdem in Zug ein Holzhaus.

Kabelbrand auf einer Baustelle. Feuerwehrleute sind am Löschen.
Legende: ZVG / Zuger Polizei

Kurz nach zwei Uhr brach auf einer Baustelle an der Südstrasse in Baar ein Kabelbrand aus, wie die Zuger Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte. Die Feuerwehr habe das Feuer zwar rasch löschen können. Doch in der Folge sei es in zwei Trafostationen zu einem Kurzschluss gekommen.

Für die Lokalisierung der Störung und deren Behebung wurde das Pikettpersonal der WWZ umgehend aufgeboten. Mittels Netzumschaltungen konnte ab 04:15 Uhr die Stromversorgung schrittweise wiederhergestellt werden und kurz nach 06:00 Uhr war der Grossteil des betroffenen Gebiets wieder am Netz.

Kabelbrand auf einer Baustelle. Feuerwehrleute sind am Löschen.
Legende: ZVG / Zuger Polizei

Ausserdem ist in der Nacht auf Dienstag in der Stadt Zug ein unbewohntes Holzhaus abgebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist unklar.

Wie die Zuger Polizei mitteilte, wurde sie am Montag kurz nach 22:15 Uhr von mehreren Personen über den Brand alarmiert. Die Löscharbeiten an dem mehrstöckigen Haus an der Schochenmühlestrasse dauerten bis in die frühen Morgenstunden.

55 Personen von Feuerwehr, Polizei und Rettungskräften standen im Einsatz. Zwei Strassen in der Region waren während des Feuerwehreinsatzes vorübergehend gesperrt.

Feuerwehrleute löschen in Zug ein Holzhaus, das in Vollbrand steht.
Legende: ZVG / Zuger Polizei

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.