Zum Inhalt springen

Pilgerort Luthern Bad Arm- und Fussbad soll mehr Pilger anlocken

Am Sonntag wird in Luthern Bad das neue Arm- und Fussbad eingeweiht. Das Bauwerk soll die jahrhuntertealte Badetradition wieder aufleben lassen.

Nach gut einem Jahr Bauzeit wird am Sonntag, 22. April das neue Arm- und Fussbad in Luthern Bad eingeweiht. Das einzigartige Bauwerk soll die jahrhundertealte Badetradition in moderner Form wieder aufleben lassen. In den unterirdischen Räumlichkeiten hat es einen künstlerisch gestalteten Brunnen und Fussbäder.

Gekostet hat das Bauprojekt deutlich mehr als eine halbe Million Franken, welche ursprünglich geplant waren. Finanziert wird es durch Spendengelder.

Luthern Bad gehört zu den meistbesuchten Pilgerorten in der Zentralschweiz. Der Geschichte nach ist die Quelle auf einen Mann zurückzuführen, der an Gicht litt: Jakob Minder sei 1581 die Muttergottes erschienen. Sie riet ihm, bei seinem Haus nach Wasser zu graben, um sich darin zu waschen. So soll er geheilt worden sein - und die Geschichte vom heilenden Wasser sprach sich herum.

Programm Einweihung

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Um 14 Uhr findet in der Wallfahrtskirche ein Gottesdienst statt, inklusive einer Festansprache von Christian Meyer, dem Abt des Benediktinerklosters Engelberg. Um 15.15 Uhr wird das Arm- und Fussbad mit musikalischer Umrahmung eingesegnet. Ab 16 Uhr: Apéro.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.