Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz «Sagenhaft» - ein sagenhaftes Kulturprojekt in der Zentralschweiz

Die Albert Koechlin Stiftung mit Sitz in Luzern initiiert alle vier Jahre ein grosses Kulturprojekt für die Zentralschweiz. Am Montag startet «Sagenhaft» mit 27 Projekten aus verschiedenen Kultursparten.

Logo von Sagenhaft
Legende: Die Albert Koechlin Stiftung initiiert das Grossprojekt «Sagenhaft». SRF

«Sagenhaft» heisst das Kulturprojekt der Albert Koechlin Stifung, es findet an 26 verschiedenen Orten in der Zentralschweiz statt. Insgesamt 27 Projekte setzen sich mit der sagenhaften Innerschweiz auf unterschiedliche Weise auseinander.

«Die Zentralschweiz ist reich an Sagen und Legenden, und auch die moderne Welt ist reich an Unerklärlichem. Diese Sagenhaftigkeit soll die Kreativität der Zentralschweizer Kulturschaffenden beflügeln», so Philipp Christen, Projektleiter bei der Albert Koechlin Stiftung, gegenüber dem Regionaljournal.

Alle vier Jahre initiiert die Albert Koechlin Stiftung ein grosses Kulturprojekt - dieses Jahr hat sie dafür 1,1 Millionen Franken ausgegeben. Das meiste Geld haben die 27 Projekte für ihre Realisierung verschlungen, so Christen weiter.

Eine unabhängige Jury habe Projekte ausgewählt, die ausschliesslich von Innerschweizer Künstlerinnen und Künstlern stammten. Die Albert Koechlin Stiftung wolle mit den wiederkehrenden Grossprojekten das Zentralschweizer Kulturschaffen fördern. Ausserhalb ihrer Grossprojekte betreibt die Stifung kein Kultursponsoring.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.