Schneesport wird in Unterschächen zum Schulfach

In der Urner Gemeinde Unterschächen stehen neben Lesen und Rechnen auch Skifahren und Langlauf auf dem Stundenplan. Einmal pro Woche tauschen die Kindergärtler sowie die Erst- und Zweitklässler das Schulzimmer mit der Piste. Damit sollen die Kinder für den Wintersport begeistert werden.

Schulleiter Peter Steffen will den Kindern den Schneesport näher bringen.

Bildlegende: Schulleiter Peter Steffen will den Kindern den Schneesport näher bringen. SRF

Rund 35 Kinder aus dem Schächental gehen einmal pro Woche auf die Skipiste oder auf die Langlaufloipe. Dieses Projekt läuft von Jahresbeginn bis zu den Fasnachtsferien. Im Vordergrund stehen spielerische Übungen. Jugend-und-Sport-Leiter sowie Skilehrer unterrichten die Kinder.

«Auch in einer Bergregion ist es nicht selbstverständlich, dass die Kinder automatisch Wintersport betreiben», sagt Schulleiter Peter Steffen. Als ehemaliger Skitrainer habe es ihn immer gereizt, ein solches Projekt zu realisieren.

Später soll das Projekt auf die oberen Klassen ausgedehnt werden und es soll auch noch die Sportart Schlittschuhlaufen dazu kommen. Für die Eltern und Schulkinder entstehen keine zusätzlichen Kosten, da das Material von Vereinen, Verbänden und Sponsoren zur Verfügung gestellt wird.