Siemens zieht nicht nach Baar

Das Gebäudetechnik-Unternehmen Siemens Building Technologies bleibt nun doch in Zug. Ein angepeilter Umzug auf
die "grüne Wiese" in Baar kommt nicht zustande, weil sich Siemens BT dort die nötigen Grundstücke nicht sichern konnte.

Firmenflagge von Siemens vor Hauptsitz in Zug

Bildlegende: Siemens wird nicht nach Baar ziehen, sondern in der Stadt Zug neu bauen. Keystone

Siemens konzentriere sich nun für die Realisierung des neuen Campus auf den nördlichen Teil des Stammareals in Zug, teilte das Unternehmen am Montag mit. Auf diesem Areal sollen Verwaltung, Entwicklung und Produktion von Siemens BT zusammengefasst werden.

Der geplante Neubau und die Konzentration aller Unternehmensfunktionen an einem Ort seien für Siemens BT notwendig, um den Weltsitz in der Schweiz konkurrenzfähig zu halten.

Am Standort Zug sollen etwa 2100 Mitarbeitende tätig sein. Bezugsbereit sein soll der neue Hauptsitz früheren Angaben zufolge Ende 2019.