Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Spatenstich für den Zielturm im Rotsee

Mit dem Spatenstich haben am Dienstag die Bauarbeiten zum neuen Zielturm im Rotsee bei Luzern begonnen. Er soll rechtzeitig auf die Ruderregatta-Saison 2013 betriebsbereit sein.

Ein Animationsbild: Der Zielturm im Rotsee soll dreistöckig werden.
Legende: So soll der Zielturm im Rotsee aussehen. zvg

Der Bau bildet den Auftakt zu einer umfassenden Erneuerung der Ruderinfrastruktur. Der Rotsee hat genau die richtigen Ausmasse für Ruderregatten und ist ideal gelegen. Während Jahrzehnten glaubte man in Luzern, mit dem sogenannten «Göttersee» alle Trümpfe in der Hand zu haben.

Inzwischen ist die Infrastruktur veraltet und genügt den Ansprüchen nicht mehr. Der Rotsee läuft Gefahr, international an Bedeutung zu verlieren. Deshalb soll nach den Plänen der Fuhrimann/Haechler-Architekten (Zürich) ein neues Ruderzentrum entstehen.

Neben einer verbesserten Infrastruktur für die Ruderer wird auch das Weitere Informationen Projekt Naturarena Rotsee Erholungsgebiet Rotsee (Naturarena Rotsee) aufgewertet.

Zuerst wird der Zielturm realisiert

Die Kosten werden auf 16 Millionen Franken geschätzt. Rund ein Fünftel davon muss privat beschafft werden; eine Million Franken ist bereits zusammen. Vorgezogen wird nun der neue Zielturm realisiert. Er steht im Wasser, weist drei Ebenen auf und ist durch eine kleine Brücke mit dem Ufer verbunden.

Möglich gemacht hat den Bau der Kanton, der für die Baukosten von rund einer Million Franken geradesteht. Rechtzeitig zum Start der Ruderwettkämpfe im Juli 2013 soll er in Betrieb genommen werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.