Sperre des Gotthard-Strassentunnels für Eishockey-Fans gelockert

Wegen Unterhaltsarbeiten wird der Gotthard-Strassentunnel ab dem 11. März für mehrere Nächte gesperrt. Damit die Eishockey-Fans von Zug und Ambrì trotzdem die Matches besuchen können, wird die Sperre für diese kurz aufgehoben. Wann genau, soll erst an den Spielen bekannt gegeben werden.

Kamera vor Nordeingang des Gotthard-Strassentunnels

Bildlegende: Die Nachtsperre des Gotthard-Strassentunnels wird für Eishockey-Fans kurz aufgehoben. Keystone

Wenn die Eishockey-Spieler von Ambrì die nächsten Tage und Wochen gegen den Abstieg kämpfen, sitzen auch viele Urner Fans in der Valascia. Damit diese nach den Spielen wieder nach Hause kommen, werde die Nachtsperre des Gotthard-Strassentunnels kurz aufgehoben, erklärt Kurt Tresch. Er ist im Kanton Uri für den Betrieb der Nationalstrassen zuständig.

«Auch wenn der Zeitplan der Unterhaltsarbeiten in den Nächten sehr eng ist, sind wir das der Leventina schuldig», sagt Kurt Tresch. Dieses Jahr braucht es aber nicht nur Sonderregelungen für Ambrì. Auch der EV Zug spielt seine Playoff-Serie gegen Lugano. Da brauche es zusätzlich einiges an Koordination.

Zeitpunkt erst kurzfristig bekannt

Damit nicht auch Leute ohne Verbindung zum Eishockey von der vorübergehenden Aufhebung der Nachtsperre profitieren und zusätzlichen Verkehr generieren, soll der genaue Zeitpunkt der Durchfahrt des Konvois erst an den Spielen selbst bekannt gegeben werden.