Friedhof Staffeln Stadt Luzern erhält einen Waldfriedhof

Die Umgestaltung zu einem parkähnlichen, multifunktionalen Waldfriedhof soll auch neue Bestattungsmöglichkeiten bieten.

Friedhof mit Grabsteinen und einer grossen Wiese an einem Waldrand.

Bildlegende: Der Friedhof Staffeln am Waldrand in Reussbühl soll ein «richtiger» Waldfriedhof werden. zvg

Der Friedhof Staffeln liegt am Rand des Zimmereggwaldes in Reussbühl und war als Zentralfriedhof der ehemaligen Gemeinde Littau erstellt worden. Wegen seiner Waldnähe wurde er oft als Waldfriedhof bezeichnet. Die Anlage habe aber nie die geplante Bedeutung erhalten, teilte die Stadt Luzern am Dienstag mit.

Multifunktionale Nutzung

Nun will die Stadt dem Friedhof wieder den Charakter eines Waldfriedhofes geben. Mit einer neuen Wegstruktur soll die Anlage ein parkähnliches Aussehen erhalten. Ausserdem soll die Anlage mit Begegnungsorten und Nischen eine multifunktionale Nutzung ermöglichen und so neuen Lebensraum für Mensch und Natur schaffen.

Geplant sind auch neue Bestattungsmöglichkeiten, zum Beispiel ein Urnenthemengrab «Wald». Dieses soll mit Bäumen, Sträuchern und Wiesen gestaltet werden, damit ein waldrandähnlicher Charakter entstehe, teilte die Stadt mit.

Die Bauarbeiten, die diesen Sommer starten, sollen bis 2019 abgeschlossen sein und rund 400'000 Franken kosten.