Zum Inhalt springen

Start in die Playoffs «Ich sehe ein viel grösseres Potenzial beim EV Zug»

Für Christian Weber ist klar: Der EV Zug ist im Duell gegen die ZSC Lions klar in der Favoritenrolle. Folgende Punkte machen für den SRF Eishockey-Experten den Unterschied aus.

Legende: Audio Christian Weber sieht alle Vorteile beim EV Zug abspielen. Laufzeit 3:27 Minuten.
3:27 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 09.03.2018.

Die Torhüter

Das grosse Plus von Zug ist Torhüter Tobias Stephan. Er spielte eine hervorragende Saison. Bei den ZSC Lions hingegen wusste man die ganze Saison nie so recht, wer eigentlich die Nummer 1 ist. Das wird den Ausschlag geben, dass Zug defensiv besser ist als Zürich.

Die Topscorer und Ausländer

Die beiden Topscorer, Victor Stalberg vom EVZ und Fredrik Pettersson bei den ZSC Lions, sind ganz unterschiedliche Spielertypen. Stalberg ist gradlinig und sucht den Zug aufs Tor - und Pettersson will, sobald er die Scheibe hat, diese sofort aufs Tor bringen. Er ist ein brandgefährlicher Goalgetter. Aber wenn man die Ausländer im Gesamten anschaut, sieht man auch hier ein ganz klares Plus für den EV Zug. Alle Ausländer von ihnen sind als Gesamtpaket besser - dazu haben sie in der Hinterhand immer noch Josh Holden, welcher auch im hohen Alter noch fähig ist, ein Spiel entscheidend beeinflussen zu können.

Die Qualifikation

Der EV Zug hat ganz klar die bessere Qualifikation gespielt. Sie hatten zwar zwischendurch eine Baisse, kamen dann aber wieder auf Touren. Der ZSC war hingegen nie auf dem Niveau, welches man erwarten dürfte von der Mannschaft. In den letzten zwei Jahren schieden sie auch jeweils im Viertelfinal aus, und auch in diesem Jahr wird es schwierig für die Zürcher. Zug ist in allen Bereichen besser.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.