Tänzer wechseln die Seite

Acht Tänzerinnen und Tänzer des Luzerner Tanzensembles zeigen ihre Choreographien: Das ist «Dancemakers Series 4» - am Donnerstag war Premiere. Der Abend ist vielfältig, gelingt aber nur teilweise.

Ein Tänzer in Aktion auf schwach erhellter Bühne.

Bildlegende: Ausdrucksvoll: Szene aus «Dancemakers Series 4». zvg

Die acht Kurz-Choreographien bieten einen breiten Einblick in die Kreativität des Luzerner Tanzensembles. Es gibt starke, visuelle Bilder mit Unterstützung durch Videoprojektionen zu sehen. Andere Choreographien wählen hingegen einen minimalistischeren Ansatz.

Den Höhepunkt setzt der Londoner Tänzer Ihsan Rustem im zweiten Teil des Abends. Seine Choreographie überzeugt durch Schlichtheit und Intensität. Fast in Zeitlupe getanzte Leidenschaft nimmt den ganzen Raum ein.

«Dancemakers» ist im UG des Luzerner Theaters zu sehen. Aufführungen gibt es noch bis am 24. Januar.