Zum Inhalt springen

Teurer Vorschlag verworfen Zug hat noch immer keinen Plan für den Postplatz

Ein Gebäude aus Stein, davor ein Parkplatz.
Legende: Die Neugestaltung des Postplatzes ist seit fast zehn Jahren hängig. SRF/Radka Laubacher
  • Mit 18:16 Stimmen hat das Zuger Stadtparlament die Pläne für eine Umgestaltung des unteren Postplatzes knapp verworfen.
  • Die Gegner monieren, das Projekt sei mit 1,3 Millionen Franken zu teuer.
  • Ausserdem seien auch die Halteplätze für Kurzparker oder Parkplätze für Velos am falschen Ort.
  • Das Stadtzuger Stimmvolk hat bereits 2008 entschieden, dass die 60 Parkplätze am Postplatz aufgehoben werden sollen. Spätestens im nächsten Jahr müssen sie verschwinden.