Till Haechler hat immer ein gutes Argument

Das Thema spielt eigentlich keine Rolle. Und auch die persönliche Meinung dazu nicht. Till Haechler hat trotzdem immer etwas zu sagen. Der 18-jährige Kantonsschüler aus Luzern ist Schweizermeister im Debattieren.

Schweizermeister im Debattieren: Till Haechler von der Kantonsschule Alpenquai in Luzern.

Bildlegende: Schweizermeister im Debattieren: Till Haechler von der Kantonsschule Alpenquai in Luzern. SRF

Am Schlusswettbewerb in Bern hat sich Till Haechler mit seinen Argumenten gegen über 80 Konkurrentinnen und Konkurrenten durchgesetzt. Vorher schon hatten rund 7000 Schülerinnen und Schüler bei den schweizweiten Vorausscheidungen von «Jugend debattiert» mitgemacht.

Die Themen werden den Jugendlichen vorgeben. So ging es etwa um die Vergrösserung des Bundesrats auf neun Mitglieder oder um ein Verbot von Werbung für Kleinkredite. Erst kurz vor dem Duell erfahren die Debattierer, ob sie die Pro- oder Contra-Haltung vertreten müssen. Till Haechler kann beim gleichen Thema beides problemlos, wie er im Test auf Radio SRF beweist.

Luzern schwingt oben aus

Bei «Jugend debattiert» wird in zwei Kategorien um den Schweizermeistertitel gekämpft. Till Haechler von der Kantonsschule Alpenquai setzte sich bei den Älteren durch. Und auch bei der Kategorie der Jüngeren gewann ein Luzerner, nämlich Justin Paljuh von der Kantonsschule Reussbühl.

Mehr dazu am Radio

Mehr dazu am Radio

Am Samstag im «Regional Diagonal» um 12:03 Uhr auf Radio SRF 1.