Uni Luzern wegen Brand kurzfristig evakuiert

Das Hauptgebäude der Universität Luzern ist am Dienstagmorgen wegen eines Brandalarmes evakuiert worden. Inzwischen läuft der Unibetrieb aber wieder normal.

Feuerwehrauto und Studenten vor der Uni Luzern

Bildlegende: Keine Lehrveranstaltungen an der Uni Luzern: Am Dienstagmorgen würde das Unigebäude geräumt - wegen Feueralarm. ZVG

Im Untergeschoss des Gebäudes hatte ein Schaltkasten gebrannt. Das Löschpikett der Feuerwehr Luzern rückte um 10:40 Uhr mit fünf Mann aus. Der Brand konnte nach Angaben der Universität rasch gelöscht werden.

Nachdem keine Gefahr mehr bestanden habe, seien zunächst die oberen Stockwerke freigegeben worden - dann um etwa 11:30 Uhr hätten auch die unteren Stockwerke wieder bezogen werden können. Die Lehrveranstaltungen am Dienstagnachmittag konnten normal stattfinden.