Zum Inhalt springen
Inhalt

Wahlen Nidwalden Alfred Bossard: «Möchte die Finanzen oder die Volkswirtschaft»

Der 57-jährige Alfred Bossard ist Bankfachmann und ehemaliger Landrat. Er möchte für die FDP in die Regierung gewählt werden. Er liebäugelt mit dem Finanzdepartement sowie dem Volkswirtschaftsdepartement.

Als Leiter der Raiffeisenbank Vierwaldstättersee-Süd (vier Banken) liegt Alfred Bossards Spezialgebiet bei den Finanzen. Politisch engagierte er sich zwischen 1992 und 2001 im Gemeinderat von Buochs, bevor er in den Nidwaldner Landrat gewählt wurde. In diesem vertrat er die FDP bis ins Jahr 2010.

Alfred Bossard ist 57-jährig, verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und wohnt in Buochs.

Neue Kandidaten im Gespräch

Das Regionaljournal Zentralschweiz hat jene, die neu für den Regierungsrat kandidieren, zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Sie standen unter anderem Red und Antwort zu den Themen Leistungsausweis, Kritikfähigkeit und Führungsstil.

«Sowohl das Finanz- als auch das Volkswirtschaftsdepartement reizen mich. Ich habe mich für eine Kandidatur entschieden, weil zwei Departemente frei werden, die meinen Fähigkeiten und Interessen entsprechen», sagt Alfred Bossard.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.