Zwei Tote auf Fussgängerstreifen

Bei Willisau ist auf einem Fussgängerstreifen am Mittwoch ein älteres Ehepaar von einem Auto angefahren worden. Die 81-jährige Frau verstarb auf der Unfallstelle. Ihr 79-jähriger Mann wurde mit der Rega in ein Spital geflogen. Dort verstarb er kurze Zeit später ebenfalls.

Der schwere Unfall mit zwei Todesopfer passierte am Mittwochnachmittag. Der Autofahrer sagte aus, dass er von der tiefstehenden Sonne geblendet wurde, wie es in einer Mitteilung der Luzerner Polizei heisst.
Das Auto war gegen 15.45 Uhr in Richtung Hergiswil unterwegs, als es beim Ortsausgang in Willisau im Gebiet Chäppelimatt in die beiden Fussgänger fuhr. Die Strasse war nach dem Unfall vorübergehend gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.