Badi-Abo-Verkauf boomt in der Stadt Zürich

Die Zürcherinnen und Zürcher sind bereit für den Sprung ins kühle Nass - und die heissen Temperaturen.

Sicht von der Lettenbadi auf den See

Bildlegende: Die Badis sind offen - und viele Zürcherinnen und Zürcher sind bereit für den Sprung ins kühle Nass. Keystone

Über 7600 Sportabos, mehr als doppelt so viele als im letzten Jahr, wurden bereits verkauft. Ein regelrechter Verkaufsboom, den sich die Verantwortlichen beim Sportamt der Stadt Zürich nicht so genau erklären können. «Wir vermuten, dass es mit dem guten Wetter im letzten Sommer zu tun hat. Im Folgejahr erinnern sich die Leute jeweils an das schöne Wetter und kaufen darum relativ früh ein Abo», so Patrick Müller, Bäderchef der Stadt Zürich.

Verkauf Online war top

Besonders auffällig sei, dass der Verkauf online sehr gut gelaufen sei. Um lange Warteschlangen vor den Kassen bei schönem Wetter zu verhindern, waren die Online-Abos im Mai zehn Prozent günstiger.

An einem heissen Hochsommerwochenende besuchen bis zu 100'000 Menschen die Badeanstalten der Stadt Zürich.