Die Kleinsten ganz gross - Kinder sitzen am ZFF in der Jury

Was es bei den «Grossen» schon lange gibt, haben nun auch die «Kleinen». Seit diesem Jahr gibt es am Zurich Film Festival eine Kinderjury. Ausgezeichnet wird der beste Kinder- und Familienfilm. Im Vordergrund soll aber der Spass stehen.

In der ersten Reihe dürfen sie sitzen, die Juroren der neuen Kinderjury. Professionell, mit Papier und Stift in der Hand, bewerten 40 Kinder sechs Filme am Zurich Filmfestival.

Die Kinderjury kommt nach jedem Film in einer Expertenrunde zusammen und diskutiert die Stärken und Schwächen des Films. Mit von der Partie ist auch der international bekannte Schweizer Schauspieler Anatole Taubmann. Dieser führt die Kinder in die Filmkritik ein und hilft ihnen in ihrer neuen Rolle als Juroren. «Kinder beurteilen aus dem Bauch heraus, ungefiltert und auch ein wenig naiv», sagt Anatole Taubmann gegenüber dem «Regionaljournal Zürich Schaffhausen».

Der beste Kinder- und Familienfilme wird dann am Samstag an der Award Night im Zürcher Opernhaus ausgezeichnet.