Zum Inhalt springen
Inhalt

Investor gefunden Jetzt geht's vorwärts mit dem neuen Schaffhauser Stadtteil

Auf dem Areal der ehemaligen Stahlgiesserei entsteht eine Grossüberbauung. Swiss Life ist als Investorin eingestiegen.

Legende: Video Giessereiareal morgen und heute (18.12.2017) abspielen. Laufzeit 00:53 Minuten.
Aus News-Clip vom 18.12.2017.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 240 Millionen Franken dürfte es sich um das grösste Immobilienprojekt in der Geschichte Schaffhausens handeln. Die ehemalige Stahlgiesserei von Georg Fischer wird umgenutzt. Im Mühlental, nur fünf Minuten vom Bahnhof entfernt, sollen rund 450 Wohnungen, Gewerberäume und ein öffentlicher, teilweise überdachter Stadtgarten entstehen.

Abbrucharbeiten haben begonnen

Die Baubewilligung liegt längst vor, die Abbrucharbeiten der riesigen Fabrikhallen laufen seit einigen Monaten, wobei ein Teil denkmalgeschützt ist und deshalb stehen bleibt. Sogar eine der noch vorhandenen Werkuhren sowie den Dachkran der Stahlgiesserei wollen die Initianten um den Schaffhauser Immobilien-Unternehmer Karl Klaiber erhalten.

Die Swiss Life hat in vielen Teilen die gleiche Philosophie wie wir, und das ist wichtig.
Autor: Karl KlaiberInitiant des Überbauungsprojekts

Nun ist Klaiber ein weiterer Durchbruch gelungen: Mit dem Versicherungskonzern Swis Llife hat er eine Investorin gewonnen, welche die acht Wohnblocks im hinteren Teil des Areals finanziert. Das Projekt kann nun wie geplant realisiert werden. Ab 2020 sollen die ersten Mietwohnungen bezugsbereit sein.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.