Zum Inhalt springen

Konjunkturbericht Der Schaffhauser Wirtschaft läufts besser als erwartet

Eine Mechanikerin in Ausbildung zieht eine Schraube an.
Legende: Der Wirtschaftsmotor brummt. Doch es braucht mehr gut ausgebildete Fachkräfte. zvg/Wibilea

Die Schaffhauser Kantonalbank hat den jüngsten Konjunkturbericht präsentiert, den sie zusammen mit der Industrievereinigung Schaffhausen IVS und dem kantonalen Gewerbeverband KGV herausgibt. Die jährliche Umfrage unter den Firmen der Region zeigt für 2017 ein sehr positives Bild: Der Schaffhauser Wirtschaft geht es über alles gesehen sehr gut. Sämtliche Branchen haben für 2017 bessere Abschlüsse zu verzeichnen, als das vor Jahresfrist zu erwarten war. Sie seien sogar so gut, wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Mehrheit der Firmen will investieren

Und nicht nur das. Auch die Aussichten geben gemäss Martin Vogel, dem Direktor der Kantonalbank, Anlass zur Freude: «Die Stimmung bei den Schaffhauser Betrieben ist wieder viel positiver. Eine deutliche Mehrheit der Firmen will investieren.» Das sei ein wichtiges Zeichen dafür, dass der Schaffhauser Wirtschaftsmotor brumme. Der Frankenschock von Januar 2015 scheint überwunden.

Der Detailhandel darbt weiter

Schwierig bleibt die Situation jedoch für das Transportgewerbe und den Detailhandel. Darauf weist Nicole Herren, Vorstandsmitglied des kantonalen Gewerbeverbandes, hin. Sie führt selbst eine Metzgerei in der Stadt Schaffhausen. Ihre Sorgen wegen des Einkaufstourismus in Deutschland und des Onlinehandels werden nicht kleiner. «Die vielen leer stehenden Ladenlokale in der Altstadt geben mir sehr zu denken.»

Es braucht mehr Fachkräfte

Bessere Qualität und bessere Beratung anbieten: Das müsse die Devise sein. Dafür brauche es gut ausgebildete Leute. Genau darauf weist auch der aktuell vorliegende Schaffhauser Konjunkturbericht hin. Das Problem der fehlenden Fachkräfte könnte sich in den kommenden Jahren noch zuspitzen. Daher sei es wichtig, dass die Investitionen der Firmen auch in die Aus- und Weiterbildung des Personals fliessen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.