Zum Inhalt springen

Kulturnacht Küsnacht Kulturhäppchen im Halbstundentakt

An seiner ersten Kulturnacht richtet Küsnacht mit der grossen Kelle an: Rund 100 Künstlerinnen und Künstler tanzen und singen, spielen Theater oder präsentieren Ausstellungen.

Blechbläserquartett Fanfare Terrible
Legende: «Veronika der Lenz ist da» - Hits aus den 30er Jahren, gespielt von den Fanfare Terrible. zvg

Das ganze Dorf soll in Bewegung sein und von Spielort zu Spielort ziehen, sagt Hans-Peter Fehr vom Organisationskomitee. Immer zur vollen Stunde beginnt eine Aufführung, sie dauert 30 Minuten, dann hat man Zeit etwas zu essen, zu trinken und weiterzuziehen «Ohne Plan geht es nicht», warnt Fehr.

Er empfiehlt, das Programm der Kulturnacht genau zu studieren und sich im Voraus zu überlegen, was man sehen und hören will. Nur so könne man sicher sein, dass man nichts verpasse an dieser ersten Kulturnacht Küsnacht. Die Nacht findet am 29. September statt. Alle Vorstellungen sind gratis.

(kerf; Regionaljournal Zürich Schaffhausen; 17:30 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.