Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Lesen und Vorlesen über die Grenzen

Das Literaturfestival «Erzählzeit ohne Grenzen» steht dieses Jahr unter dem Motto «Alles Liebe!?» Während einer Woche finden an über 30 Orten zwischen Schaffhausen und Singen Lesungen und Theatervorführungen statt. Das Festival, das zum vierten Mal stattfindet, hat sich etabliert.

Ein Leser hält ein Buch in der Hand
Legende: Das Literaturfestival «Erzählzeit ohne Grenzen» zwischen Schaffhausen und Singen findet zum viertenmal statt. Keystone

Das Thema «Liebe» wählten die Organisatoren des Literaturfestivals «Erzählzeit ohne Grenzen» deshalb, weil zurzeit viele Bücher über die Liebe auf den Markt kommen. «Dabei geht es aber nicht nur um die romantische Liebe, sondern es geht auch darum, Abgründe der Liebe aufzuzeigen», sagt Jens Lampater, Kulturbeauftragter der Stadt Schaffhausen und Mitorganisator des Festivals.

Ein Leser hält ein Buch in der Hand
Legende: Das Literaturfestival «Erzählzeit ohne Grenzen» zwischen Schaffhausen und Singen findet zum viertenmal statt. Keystone

Ein Kulturaustausch über die Grenzen

Mit dem Literaturfestival zwischen Schaffhausen und Singen wollen die Organisatoren den Kulturaustausch zwischen der Schweiz und Deutschland fördern. Das Festival findet zum vierten Mal statt und hat sich inzwischen etabliert. Die Besucherzahlen  sind von Jahr zu Jahr gestiegen sowohl in Deutschland als auch der Schweiz.

Eine Woche lang Literatur

Das Literaturfestival , Link öffnet in einem neuen Fensterfindet vom 6. bis am 14. April statt. An 34 Orten werden in der ganzen Region und in den Städten Singen und Schaffhausen Lesungen, Leseperformances, aber auch Theater und Konzerte aufgeführt.