Zum Inhalt springen

Lewa Savanne im Zoo Zürich Ein Stück Afrika kommt auf den Zürichberg

2020 soll die neue Savannenlandschaft eröffnet werden. Es wird die grösste Anlage im Zoo Zürich.

Gruppenfoto Alex Rübel; Martin Naville und Stephen Ndung'u Karau
Legende: l.n.r: Alex Rübel und Martin Naville vom Zoo Zürich und das kenianische Botschafter-Paar SRF

Es ist nach der Masoala-Halle und dem Elefantenpark ein weiteres Schlüsselprojekt für den Zoo Zürich. Auf einer Fläche von 40'000 Quadratmetern entsteht eine afrikanische Savanne. In gut drei Jahren sollen dort Giraffen, Zebras, Nashörner, Straussen, Antilopen und Erdmännchen leben. Auch eine separate Anlage für Hyänen ist vorgesehen.Die Bauarbeiten haben nun offiziell begonnen.

Kosten soll das neue Grossprojekt ähnlich viel wie der Elefantenpark (57 Millionen Franken) oder die Masoalahalle (52 Millionen Franken). Bezahlt wird die neue Savanne ausschliesslich durch Spenden. Der Zoo Zürich rührt nun die Werbetrommel.

Das Giraffenhaus

Visualisierung Giraffenhaus. Besucher sind auf Augenhöhe mit den Giraffen.
Legende: Im neuen Giraffenhaus können die Besucher den Langhälsen direkt in die Augen schauen – von einer Terrasse. ZVG Zoo Zürich/Gary Brown

Aus verschiedenen Perspektiven können die Besucherinnen und Besucher die Tiere beobachten. Auf einer Terrasse begegnet man den Giraffen auf Augenhöhe. Einen Stock tiefer sieht man die bedrohten Breitmaulnashörner.

Steg in die Savanne

Visualisierung Steg mit Besuchern
Legende: Ein Steg führt die Besucherinnen und Besucher mitten in die Savanne. ZVG Zoo Zürich/Gary Brown

Besucherbereich

Visualisierung Dorf mit kleinem Flugplatz
Legende: Der Besucherbereich ist dekoriert mit einem Flugzeug mit Zebramuster und mit einem Bus, der im Schlamm feststeckt. ZVG Zoo Zürich/Gary Brown

Im Besucherbereich sind eine Bar und ein Picknick-Platz geplant. Auch ein Bereich, der für VIP-Gäste oder für Besucherführungen verwendet werden kann, ist geplant.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rantan Plan (Kommentario)
    Als Vater eines 3 Jahre alten Sohnes komme ich oft in den Zoo Zürich, obschon ich die Haltung von Wildtieren in Zoos nicht gut finde. Immerhin wurde viel getan für eine annähernd artgerechte Haltung vieler Tiere! Aber ich kann nicht nachvollziehen wieso nicht zuerst alle Anlagen modernisiert werden, bevor in neue Projekte investiert wird!! Vor allem die Gorillas hätten endlich eine schöneres Gehege verdient!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen