Zum Inhalt springen
Inhalt

Zürich Schaffhausen Mehr Starts nach Süden?

Bundesrätin Doris Leuthard möchte dem Flughafen Zürich mehr Starts nach Süden erlauben. Das hat sie dem Zürcher Regierungsrat bei einem Treffen mitgeteilt. Dieser will davon aber nichts wissen. Auch der Süden schreit auf.

Legende: Video Herrliberg reagiert gelassen abspielen. Laufzeit 03:27 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 14.12.2012.

Aus Sicherheitsgründen, und auch um den Osten zu entlasten, möchte Verkehrsministerin Doris Leuthard vermehrt auf Starts geradeaus Richtung Süden setzen. Dies berichtet die NZZ vom Freitag.

Bei einem Treffen mit dem Zürcher Regierungsrat soll Leuthard klar gemacht haben, dass die Flugzeuge neu auch über Schwamendingen und Dübendorf starten und erst später abdrehen sollen. Bis jetzt sind Südstarts auf der Piste 16 geradeaus nur bei Nebel oder Bise erlaubt. Eine Erweiterung dieser Kriterien habe der Regierungsrat kategorisch abgelehnt, sagt Regierungssprecherin Susanne Sorg gegenüber der NZZ. Der Regierungsrat vertrete auch weiterhin die Meinung, dass so wenige Menschen wie möglich mit Fluglärm belastet werden sollen.

Verärgerung im Süden, grosse Freude im Osten

Im Süden selbst reagiert man auf die Neuigkeiten aus dem Bundeshaus mit Verärgerung: «Es gibt keine einzige Flugroute, auf der sie mehr Menschen dem Fluglärm aussetzen können», sagt zum Beispiel Thomas Morf vom Verein «Flugschneise Süd-Nein». Bei dieser Variante gehe es einzig und allein um die maximale Kapazität für den Flughafen.

Ganz anders sieht man die Angelegenheit im Osten: Die Winterthurer Stadträtin Barbara Günthard freut sich über den Vorschlag von Bundesrätin Doris Leuthard. «Es ist unsere Grundforderung, dass nicht der Osten zum Fluglärm-Abfallkübel der Region wird».

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Samuel Garoni, Heiden
    Die eine Bewohnerin hat schon recht, nach Verursacherprinzip müssten gerade die Süd Abflüge erhöht werden. Ich bin gegen eine einseitige Belastung einer Region. Alle sollten zu gleichen Lasten die Lärmemissionen des Flughafens tragen müssen, egal wie viel Durchschnittseinkommen die jeweiligen Gemeinden aufweisen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen