Minder überzeugt SVP Schaffhausen

Der parteilose Schaffhauser Ständerat Thomas Minder erhält Unterstützung von der Schaffhauser SVP. Die Schaffhauser Kantonalpartei fasste mit 36 gegen 21 Stimmen die Ja-Parole zu Minders Abzocker-Initiative, die am 3. März zur Abstimmung kommt.

Ständerat Thomas Minder referiert in Schaffhausen.

Bildlegende: Thomas Minder: überzeugte die Parteikollegen mit engagiertem Referat im alten Schützenhaus auf der Breite. SRF

Mit Schaffhausen stellt sich eine weitere SVP-Kantonalpartei gegen die Position der Mutterpartei, die die Abzocker-Initiative klar abgelehnt hat. Auch der Kantonalvorstand der Schaffhauser SVP hatte ein Nein beantragt.

An der Versammlung im Restaurant Schützenhaus auf der Breite war die Partei-Basis zunächst gespalten. Thomas Minder gelang es jedoch, mit einem engagierten Referat eine klare Mehrheit der anwesenden Parteimitglieder zu überzeugen, der Initiative zuzustimmen. Zwei Gegner der Initiative, die Zürcher Nationalräte Markus Hutter (FDP) und Gregor Rutz (SVP), machten sich für den indirekten Gegenvorschlag stark. Ohne Erfolg.

Thomas Minder stiess in seinem Heimatkanton auf viel Sympathie, selbst bei den Gegnern der Initiative.