Zum Inhalt springen
Inhalt

Zürich Schaffhausen «Neue Alte»: hohe Ansprüche ans Wohnen

Langsam kommen die Babyboomer ins Rentenalter - auch im Kanton Zürich. Anders als die Generationen vor ihnen, möchten sie im Alter keine Einbusse bei der Wohnqualität hinnehmen. Dies zeigt eine Studie, die der Kanton Zürich in Auftrag gegeben hat.

Alte Frau in bunter Bluse und grauer Hose öffnet in ihrer Stube das Balkonfenster.
Legende: Wohin im Alter? Viele Senioren von heute ziehen die Stadtwohnung dem Häuschen im Grünen vor. Keystone

Bis im Jahr 2050 wird die Zahl der über 80jährigen im Kanton Zürich um rund 100'000 Personen zunehmen.

Der Kanton Zürich hat in einer Studie Erkenntnisse dazu gesammelt, welche Wohnbedürfnisse ältere Menschen haben und wie sich dies auf die Raumplanung auswirkt.

Zentral und altersgerecht

In der Studie hat sich gezeigt, dass die «neuen Alten» sich durchaus vorstellen können, im Alter ihr Einfamlienhaus zu verkaufen und in die Stadt zu ziehen.

Sie möchten schön, zentral und altersgerecht wohnen. Oft fehlen aber genau diese Angebote, vor allem in kleineren Gemeinden.

Der Kanton Zürich möchte den Gemeinden helfen, die Wohnbedürfnisse älterer Menschen in die Raumplanung einzubeziehen und die Wohnmobiliät im Alter zu fördern.

Legende: Video Selbständiges Wohnen im Alter abspielen. Laufzeit 02:28 Minuten.
Aus Tagesschau vom 14.12.2012.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.