Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Schaffhauser Stadtrat: Faccani soll zweiten FDP-Sitz verteidigen

Der Vorstand der Schaffhauser Freisinnigen will mit Diego Faccani (neu) und Baureferent Raphaël Rohner (bisher) in den Stadtrats-Wahlkampf ziehen. Faccani soll den freiwerdenden Sitz von FDP-Stadtrat Urs Hunziker übernehmen.

Diego Faccani ist Mitglied der Zunft zun Schuhmachern.
Legende: Diego Faccani ist Mitglied der Zunft zun Schuhmachern. ZVG

Diego Faccani ist Schuhmacher und Unternehmer und sitzt seit drei Jahren im Stadtparlament. Durch seine Tätigkeit im Gewerbe kenne er die Anliegen der Stadt Schaffhausen aus eigener Erfahrung, schreibt die FDP. Diego Faccani ist verheiratet und Vater eines schulpflichtigen Sohnes.

Der Vorschlag des FDP-Vorstands muss am 22. Februar von der parteiinternen Nominationsversammlung abgesegnet werden. Die Gesamterneuerungswahlen des Schaffhauser Stadtrats sind am 28. August.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Niklaus Bächler (parteilos!!)
    Diese Nomination symbolisiert Verzweiflung pur und zeigt, dass die FDP Schaffhausen ihre Hausaufgaben bez. Personalplanung nicht gemacht hat. Es ist daher nicht verwunderlich, dass in diesem Grenzkanton immer mehr Bürger der SVP in die Arme laufen. Das Wahljahr 2016 wird für die FDP ein weiteres Debakel werden!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen