Zum Inhalt springen

Schüler im Parlament «Wenn wir mit einer Stimme sprechen, werden wir gehört»

Lange haben sich die Zürcher 3.-Sek-Schülerinnen und Schüler vorbereitet, am Dienstag war Tag der Wahrheit: Eine Ratsdebatte, wie echt.

Eine junge Frau, darüber ein Text: "Unsere Debatte hat Folgen. Wir sind die nächste Generation und die Politiker wollen auch für unser Wohlergehen sorgen."
Legende: Anna, 16, hofft, dass sie und ihre Klassenkameraden gehört werden im stadtzürcher Parlament. SRF

Videokameras an der Bushaltestelle. Racial Profiling bei der Stadtpolizei. Oder der Neubau des Schulhauses Pfingstweid. Die Schülerinnen und Schüler der 3. Sek im Schulhaus Hirschengraben müssen über Themen debattieren, die auch das echte Zürcher Stadtparlament diskutiert.

Ein Mann in rosa Poloshirt vor einer Klasse
Legende: Lehrer Alex Fässler hat mit der Klasse für die Debatte geübt. SRF

Mehrere Wochen lang haben sie sich jeweils dienstags vorbereitet. Fraktionen gebildet und sich in die Themen vertieft. Denn im Rathaus müssen sie Reden halten – so wie die richtigen Politikerinnen und Politiker.

Eine Gruppe Jugendlicher um einen Tisch
Legende: Die grünliberale Fraktion in der Klasse ist für Videoüberwachung am Stauffacher - die erwachsenen Grünliberalen im Gemeinderat sind dagegen. SRF

Zwar vermögen nicht alle Themen zu begeistern. Die Gestaltung des Swissmill-Silo etwa war den Schülerinnen und Schülern zu trocken. Und einige interessieren sich nur mässig für die Lokalpolitik. Doch sie sind sich einig: Die Politikerinnen und Politiker sollten auf sie hören.

Ein Junge, darüber geschrieben: Wenn wir mit einer Stimme sprechen, dann werden wir auch gehört.
Legende: Jay, 16, glaubt, dass sich das Engagement lohnt. SRF

Die Parlamentsdebatte ist Teil des 125-Jahre Jubiläums des Zürcher Stadtparlaments. Das Ziel war es, Jugendliche für die Politiker zu begeistern.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.