Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Störung im S-Bahn-Verkehr am Zürcher HB

In Zürich ist der Zugverkehr zur Feierabendzeit gestört worden. Grund dafür war eine Rauchentwicklung in einem Kabelkanal bei der Ausfahrt aus dem unterirdischen Bahnhof Museumstrasse am Zürcher Hauptbahnhof. Pendlerinnen und Pendler mussten Umwege in Kauf nehmen.

Die S-Bahnen fuhren nur noch unregelmässig und mussten zum Teil Umwege machen. Einzelne Linien sind auch ausgefallen. SBB-Sprecher Reto Schärli erklärte auf Anfrage, dass die Züge wegen der Rauchentwicklung nach 16 Uhr vorzeitig gewendet oder umgeleitet worden sind. Dies führte zu längeren Wartezeiten. «Ganz viele Passagiere mussten deshalb mit einem längeren Heimweg rechnen.»

Ab 17.30 Uhr normalisierte sich die Situation schrittweise. Bis 19.30 Uhr musste allerdings mit Verspätungen gerechnet werden. Die Ursache für die Rauchentwicklung ist noch nicht bekannt.

4 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.