Zum Inhalt springen

Trump hält Flughafen auf Trab Zürich rüstet sich für den amerikanischen Präsidenten

Nun ist es definitiv: Donald Trump landet in Zürich. Der Flughafen Zürich wappnet sich für seine Ankunft.

Bei Skyguide, die für die Flugsicherung zuständig ist, hat sich für Donnerstag bereits besonderer Besuch angemeldet. Mediensprecher Vladi Barrosa: «Ein Agent des amerikanischen Secret Service wird bei uns im Turm stehen und die Landung des Präsidenten überwachen.»

Durch ein rundes Loch blickt man auf den Kontrollturm aus Beton am Flughafen Zürich.
Legende: Keystone

Ausserdem vergrössert Skyguide den Sicherheitsabstand vor und nach der Landung der «Air Force One» von drei auf fünf Meilen. Und die Piste 16 würde komplett für Donald Trump abgeriegelt, so Vladi Barrosa: «Bis die Helikopter aus Dübendorf den Präsidenten abgeholt haben und der ganze Autokonvoi Richtung Davos abgefahren ist, wäre di gesamte Piste gesperrt.» Was auch zu kleineren Verspätungen im Flugverkehr führen könne, so Barrosa.

Einen Blick auf Trump oder das präsidiale Flugzeug zu werfen, ist nicht ganz einfach. Der Flughafen sperrt nämlich die Zuschauerterrasse während Landung und Start (Freitagnachmittag) der Maschine.

Ob auch andere Spotter-Plätze abgesperrt werden, wollte die zuständige Kantonspolizei Zürich nicht bekannt geben.

Ein Schild hängt an einem Zaun, darauf steht: "Halt - Stop". Dahinter ist eine Landebahn am Zürcher Flughafen.
Legende: Keystone

Dabei ist der Andrang gross. Die Firma Buchair, die besondere WEF-Touren am Flughafen Zürich anbietet, ist während des Besuchs von Donald Trump bis auf den letzten Platz ausgebucht, wie sie auf Anfrage des «Regionaljournals» sagte.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Holzer (Peter Holzer)
    Es sollte doch einmal publik gemacht werden was dieses WEF und gesondert bestimmte Gäste uns Stuerzahler kostet. Ich hatte vor längerer Zeit das Glück oder Pech an gewissen technischen Vorbereitungen für das WEF in Davos zu arbeiten. Dort durfte alles kosten was es wolle und es wurde bei allem mit der grossen Kelle angerichtet. Stehen dies Zahlen irgendwo verbindlich zur Nachlese?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von A. Keller (eyko)
    Einen Blick auf Trump oder das präsidiale Flugzeug zu werfen, ist nicht ganz einfach. Der Flughafen sperrt nämlich die Zuschauerterrasse während Landung. Warum nur. Davon geht sicher keine Gefahr für Trump aus. Gönnt den den Zuschauer einmal einen Blick auf diesen Mann. Man kann auch alles übertreiben. Hat ja genügend Sicherheitsleute im Umfeld.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Paul Soltermann (ps)
    Hoffe dass DT's Floskeln in Davos nicht widerstandslos entgegen genommen werden und dass ihm nach seiner Rückkehr in Erinnerung bleibt: "small is beautiful"
    Ablehnen den Kommentar ablehnen