Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Wenn die Metzgerei mit der Bibliothek fusioniert

«Schönmatt» heisst das neuste Stück des Duos schön&gut. Anna-Katharina Rickert und Ralf Schlatter lassen darin wilde Wortblüten spriessen. Da zwitschern zwei Meisen in der Linde und die Dorfmetzgerei fusioniert mit der Dorfbibliothek. Das Publikum im Schaffhauser Haberhaus hat sich bestens amüsiert.

Das Duo schön&gut auf einem Blätz künstlichem Rasen.
Legende: Philosophieren auf der «schönen» Matte. Das Duo schön&gut überzeugt wieder mit Wortwitz. zvg

Für die eine Hälfte des Duos war es ein Heimspiel. Ralf Schlatter kommt aus Schaffhausen und so wurde er von «seinem» Publikum auch gefeiert. Seit 2003 steht er mit Anna-Katharina Rickert auf den Kleinkunstbühnen und 2004 wurde das Duo mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet. 

Fusion und Konfusion

 Im neusten Stück «Schönmatt» soll fusioniert werden. Nicht nur Grosshöchstetten und Konolfingen sollen sich zusammen schliessen, auch der Gemeindepräsident und die Gemeindepräsidentin sollen sich zusammen tun und die Bibliothek mit der Metzgerei. Dort würden dann zum Beispiel «Die Leichtigkeit des Schweins» oder «Mein Name sei Wadenbein» angeboten.

Die Handlung wirkt manchmal sehr belanglos, aber sie dient vor allem als roter Faden, an dem das Duo seine Wortspiele festknüpft. Das Premierenpublikum im ausverkauften Haberhaus war begeistert.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.