Wer steigt für die FDP in den Regierungsrats-Wahlkampf?

Neben dem gesetzten Thomas Heiniger stellen sich den 280 FDP-Delegierte drei weitere Kandidaten zur Auswahl: Die Kantonsrätin und Anwältin Carmen Walker Späh, die Kantonsrätin und Finanzexpertin aus Meilen, Beatrix Frey-Eigenmann und Thomas Vogel, Jurist und FDP-Fraktionschef im Kantonsrat.

Carmen Walker-Späh

Bildlegende: Carmen Walker-Späh Keystone

Carmen Walker-Späh ist die bekannteste der drei Kandidaten. In den letzten Jahren schnitt sie parteiintern aber schlecht ab. Sie konnte sich bei der Stadtrats-Nomination nicht durchsetzen und unterlag dem unbekannten Marco Camin. Ihre Wahlchancen sind dennoch intakt: Sie verfügt über den grössten politischen Leistungsausweis und prägt die Verkehrs-Politik im Kantonsrat seit 2002.

Beatrix Frey-Eigenmann

Bildlegende: Beatrix Frey-Eigenmann Keystone

Beatrix Frey-Eigenmann verfügt als Finanzvorsteherin von Meilen über Exekutiv-Erfahrung und ist prädestiniert, das Amt von Finanzdirektorin Ursula Gut zu beerben. Sie gilt als moderat, wirkt sympathisch und unauffällig. Ihr Handicap: Sie ist relativ unbekannt und sitzt erst seit 2011 im Kantonsrat. Als «Goldküsten-Lady» dürfte sie es in der Stadt zudem schwer haben.

Thomas Vogel

Bildlegende: Thomas Vogel zvg

Thomas Vogel ist sehr gut vernetzt, eloquent und seit zehn Jahren im Kantonsrat. Sein Leistungsausweis dürfte sein grösstes Problem - er ist keine Frau - wettmachen. Weil er aber erst 42 Jahre alt ist, könnte er es trotzdem schwer haben: Denn er ist eigentlich der perfekte Kandidat in vier Jahren, falls Thomas Heiniger seinen Sessel räumt.