Zum Inhalt springen
Inhalt

Zeitgemäss informieren Kanton Zürich investiert 90'000 Franken in Imagefilm

Zum ersten Mal hat der Kanton Zürich einen Imagefilm über sich produzieren lassen. Er ist überzeugt: Das lohnt sich.

Zürcher Hauptbahnhof mit Sonneuntergang
Legende: Der Zürcher Hauptbahnhof ist Teil des neuen Imagefilms des Kantons Zürich. Kanton Zürich

Ein Sonnenaufgang über dem Wald, eine Drohnenaufnahme der Stadt Zürich und eine zufriedene Kuh beim Gras fressen: Mit diesen Bildern beginnt der neue Imagefilm des Kantons Zürich. Ein Ich-Erzähler beschreibt den Kanton als Motor, Herz und Kopf der Schweiz. Der Flughafen und die Universität sind zu sehen, aber auch die Trachtengruppe Bülach und die Nordic Walking Gruppe Rafzerfeld.

Aber: Warum jetzt plötzlich dieser Imagefilm? Alles andere sei nicht mehr zeitgemäss, erklärt der Zürcher Regierungssprecher Andreas Melchior. «Bisher informierte der Kanton Zürich stark printlastig.» Der Imagefilm soll Broschüren und Plakate ersetzen.

Mit Imagefilm Lust auf Kanton Zürich wecken

Alle sollen sich vom neuen Imagefilm angesprochen fühlen: «Zürcherinnen und Zürcher, Gäste, Politiker Junge und Alte, alle sollen sympathisch gestimmt werden und Lust auf den Kanton Zürich bekommen», so Melchior.

Unter dem Strich fahren wir mit dem Imagefilm günstiger.
Autor: Andreas MelchiorRegierungssprecher Kanton Zürich

90'000 Franken hat der Kanton Zürich ausgegeben, um die Leute «sympathisch zu stimmen». Andreas Melchior ist überzeugt, dass sich diese Investition lohnt. Unter dem Strich koste der Imagefilm weniger als die «printlastige» Information.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.