Zum Inhalt springen

Zürcher Nachwuchsförderung «Eltern sind extrem wichtig für den Erfolg junger Sportler»

Talentierte Kinder, ratlose Eltern: Mit einem Informationsordner will der Kanton Zürich Mütter und Väter unterstützen.

Legende: Video Toolbox für Sporteltern abspielen. Laufzeit 3:03 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 15.02.2018.

Über 2600 junge Sportlerinnen und Sportler, die von Swiss Olympic offiziell als Sporttalent anerkannt sind, leben im Kanton Zürich. Für die Eltern bedeutet dies einen grossen Einsatz – vor allem an Zeit und Geld. Der Kanton Zürich will diese Eltern unterstützen.

«Wir wollen den Eltern Tipps geben und ihnen Handlungsmöglichkeiten aufzeigen», sagt der Zürcher Sicherheitsdirektor Mario Fehr. Das kantonale Sportamt gründete deshalb das Projekt «sporteltern.zh». Ein wichtiger Teil dieses Projektes ist ein Informationsordner, der die Eltern im Alltag begleiten soll.

Junge Curlerinnen und Curler auf dem Eisfeld
Legende: Der Kanton Zürich hat für die Sportförderung im laufenden Jahr 1,5 Millionen Franken zur Verfügung. Keystone

Sascha Korner ist beim Kanton Zürich für die Nachwuchsförderung zuständig. Für sie das wichtigste Kapitel im Ordner: die Ausbildung – wie junge Talente Schule und Sport am besten unter einen Hut bringen. «In diesem Kapitel haben wir alle wichtigen Informationen zusammengetragen und alle Anlaufstellen aufgelistet.»

Es ist ein schmaler Grat. Es gibt Eltern, die zu viel und solche, die zu wenig ziehen.
Autor: Fabio SchwarzAusbildung ZSC Lions

Auch konkrete Verhaltenstipps für Eltern, wie sie ihre sportbegabten Kinder fördern aber nicht überfordern, sind in diesem Ordner zu finden. Dies sei sehr wichtig, findet Fabio Schwarz, der bei den ZSC Lions in der Nachwuchsabteilung arbeitet: «Der Ordner ist sehr gut, um den Eltern aufzuzeigen, was es braucht und wie viel es braucht.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.