Zum Inhalt springen

Zürcher Silvester-Feuerwerk Silvesterzauber vor dem Aus?

Das Silvester-Feuerwerk in Zürich zieht jeweils die Massen an. Die weitere Finanzierung ist jedoch unsicher.

Silvesterzauber im Zürcher Seebecken 2017
Legende: Weder Nebel noch Regen störten dieses Jahr die Aussicht auf die farbige Glitzerpracht. Verein Silvesterzauber/Franz Sommer

Bei den über 100'000 Besucherinnen und Besuchern zählt das Feuerwerk im Zürcher Seebecken zu den Highlights der Silvesternacht. Für die Organisatoren geht die Rechnung jedoch je länger je weniger auf: Am Schluss bleibt in der Regel ein Defizit von 20'000 Franken.

«Das macht mir Sorgen», sagt Ueli Heer vom Verein Silvesterzauber. Die Kosten von rund 250'000 Franken werden knapp zur Hälfte von Sponsoren getragen, die andere Hälfte müssen die Organisatoren selbst aufbringen. «Es ist nicht garantiert, dass wir dieses Geld wieder zusammenbringen.»

Das Vergnügen soll für Besucher gratis bleiben

Trotz akuter Geldsorgen: Einfach aufgeben will der Verein nicht. Er setzt seine Hoffnungen jetzt auf neue Geldquellen, sprich, mehr Sponsoren. Was nicht in Frage kommt: Von den Besuchern Eintritt verlangen, die Stadt zur Kasse bitten oder ein bescheideneres Feuerwerk einkaufen. Heer ist zuversichtlich, dass sich Sponsoren finden lassen und es den Silvesterzauber auch am 31.12.18 geben wird. Garantieren will er jedoch nichts.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.