Urner wählen eine Frau zur Regierungspräsidentin

Heidi Z'graggen übernimmt für die nächsten zwei Jahre den Vorsitz der Urner Regierung. Sie wurde bei einem absoluten Mehr von 3224 mit 5334 Stimmen zur Frau Landammann gewählt. Neuer Landesstatthalter ist Beat Arnold (SVP).

Landesstatthalter Beat Arnold, der abtretende Landammann Josef Dittli und die neue Frau Landammann Heidi Z'Graggen.

Bildlegende: Landesstatthalter Beat Arnold, der abtretende Landammann Josef Dittli und die neue Frau Landammann Heidi Z'Graggen. zvg

Zur Frau Landammann wurde die 48-jährige Politologin Heidi Z'graggen gewählt. Z'graggen gehört der CVP an. Sie wurde 2004 in die Regierung gewählt und leitet die Justizdirektion. In den letzten zwei Jahren hatte sie das Landesstatthalteramt (Vizepräsidium) inne. Sie ist nach Gabi Huber erst die zweite Frau, die der Urner Exekutive vorsteht. Als Landesstatthalter wurde mit 5 601 Stimmen der 36-jährige Sicherheitsdirektor Beat Arnold gewählt.

Filmzensur wurde abgeschafft

Seit 1996 gibt es in Uri keine Kommission mehr, die Filme zensuriert. Nun ist die Zensur auch offiziell abgeschafft. Das Volk hat das entsprechende Gesetz von 1966 mit 8 711 Ja zu 1 127 Nein-Stimmen entsorgt.

Empfehlungen über das Zulassungsalter werden heute nicht mehr kantonal, sondern durch nationale Gremien festgesetzt. Ebenfalls auf Bundesebene wird über Verbote von Filmen mit Gewalt oder mit entwürdigendem pornografischen oder rechtsextremen Inhalt entschieden.

Aufhebung Filmzensur Auf / Zuklappen

Kanton Uri: Aufhebung des Gesetzes über die Filmzensur im Kanton Uri

JA-Stimmen absolut: (8'711 Stimmen)
NEIN-Stimmen absolut: (1'127 Stimmen)
JA-Stimmen relativ: 88.5%
NEIN-Stimmen relativ: 11.5%