Der Abstimmungssonntag auf SRF

Die Schweizer Stimmbevölkerung entscheidet heute über vier eidgenössische Vorlagen. In zahlreichen Kantonen und Gemeinden finden ebenfalls Abstimmungen statt. SRF berichtet umfassend im Radio, Fernsehen und Online über die Ergebnisse, Reaktionen und Analysen.

Auf eidgenössischer Ebene stehen vier Vorlagen zur Abstimmung. So entscheiden die Stimmbürger über die Stipendien-Initiative und die Volksinitiative «Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV (Erbschaftssteuerreform)». Am meisten zu reden gaben aber die Verfassungsänderung zur Präimplantationsdiagnostik und das neue Radio- und Fernsehgesetz. Bei beiden Abstimmungen werden knappe Ergebnisse erwartet.

In 12 Kantonen stehen Sachgeschäfte auf dem Stimmzettel. So entscheiden beispielsweise die Tessiner über einen kantonalen Mindestlohn, um sich gegen das Lohndumping durch italienische Grenzgänger zu schützen. Im Kanton Zürich geht es um die mögliche Abschaffung der Härtefallkommission im Asylwesen. Ausserdem sollen in Genf die Bestimmungen zur Umwandlungen von Büros in Wohnungen gelockert werden, um der akuten Wohnungsnot in der Calvinstadt etwas entgegenzusetzen.

Zudem sollen am Sonntag im Kanton Zug mit einem Jahrhundertprojekt alle Verkehrsprobleme des Hauptortes gelöst werden. Die Stimmbürger entscheiden dort über einen vierarmigen Stadttunnel

Auf kommunaler Ebene wird in Zürich über einen Kredit zur Veloförderung in der Höhe von 200 Millionen Franken abgestimmt und in der Stadt Bern sollen Ausländer mehr politische Mitspracherechte erhalten.

Im Wallis stehen im Goms und in der Region um Crans-Montana zwei Gemeindefusionen an. Dabei wollen sich fünf beziehungsweise vier Gemeinden zusammenschliessen.

Berichterstattung in TV und Radio

Das Abstimmungsstudio auf SRF 1 liefert ab 12.30 Uhr Trends, Hochrechnungen, Resultate, Analysen und Reaktionen. Ab 16.00 Uhr finden die Roundtable-Gespräche mit Gewinnern und Verlierern statt.

Video «Der Abstimmungssonntag im TV» abspielen

Der Abstimmungssonntag im TV

0:29 min, vom 14.6.2015

Um 17.00 Uhr folgt die Präsidentenrunde und ab 18.20 Uhr eine Gesamtübersicht aller Resultate mit den Reaktionen der Bundesräte.

Die Abstimmungssendung moderiert Urs Leuthard, die Präsidentenrunde Nathalie Christen. Die Trends und Hochrechnungen analysiert Politikwissenschaftler Claude Longchamp vom Institut gfs.bern.

Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News berichten ab 12.00 Uhr über die eidgenössischen und kantonalen Abstimmungsvorlagen. In der Spezialsendung kommen Vertreter der politischen Parteien zu Wort. Um 17.05 Uhr diskutieren die Parteipräsidenten die Abstimmungsergebnisse. Ab 18.00 Uhr folgen im «Echo der Zeit» die Reaktion des Bundesrats, die wichtigsten Stellungnahmen, Interviews und Analysen.

Die Regionaljournale von Radio SRF berichten um 12.00 und ab 13.00 Uhr halbstündlich über die Resultate in den Kantonen und Gemeinden – mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Resultate und Reaktionen in der jeweiligen Hauptausgabe um 17.30 Uhr.

Video «Nationale Abstimmungen bei SRF – im Netz, TV und Radio» abspielen

Nationale Abstimmungen bei SRF – im Netz, TV und Radio

0:22 min, vom 2.2.2015

Abstimmungsservice online

SRF berichtet auch online auf www.srf.ch/abstimmungen über die neusten Trends, aktuellsten Resultate, Hochrechnungen und Reaktionen. Sämtliche kantonale und auch wichtige kommunale Ergebnisse sind ebenfalls online abrufbar. Grafisch werden die Urnengänge auf interaktiven Schweizerkarten übersichtlich aufgearbeitet.

Video- und Audiobeiträge runden das Angebot ab. Und die Abstimmungssendungen von Radio und Fernsehen sind als Livestream im Internet abrufbar. Exklusiv online gestreamt wird die Medienkonferenz des Bundesrates.

Bezüglich der sozialen Medien liefert SRF ebenfalls einen umfassenden Service. SRF publiziert auf Twitter via @srfnews und auf Facebook jeweils die neusten Resultate. Interessierte können sich mit dem Hashtag #abst15 an der Abstimmungssendung beteiligen.

Special

Grafik

Der Abstimmungssonntag – umfassend, kompakt, aktuell