Zum Inhalt springen

Wahlen15 Glarus Glarus: Hefti und Hösli wiedergewählt

Die beiden bisherigen Werner Hösli (SVP) und Thomas Hefti (FDP) sitzen fest im Sattel - das haben die Wahlen gezeigt. Die beiden haben die Wiederwahl in den Ständerat deutlich geschafft.

Die beiden bisherigen Glarner Ständeräte Thomas Hefti (FDP) und Werner Hösli (SVP) gingen mit intakten Chancen in die Wahl und konnten diese umsetzen: Thomas Hefti (FDP/bisher) wurde mit 8'619 Stimmen gewählt, ebenso Werner Hösli (SVP/bisher) mit 5'469 Stimmen.

Hans-Peter Legler (parteilos) griff explizit SVP-Ständerat Werner Hösli an. Er begründete seine Kandidatur mit der erstinstanzlichen Verurteilung Werner Höslis im Rahmen einer Verantwortlichkeitsklage. Hösli war Mitglied des Bankrats der Glarner Kantonalbank, als diese mit ihrer Expansionspolitik Schiffbruch erlitt.

Hans-Peter Legler attackierte Ständerat Hösli (SVP) erfolglos. Er konnte 3'335 Stimmen auf sich vereinen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.