Thurgauer FDP setzt auf Erfahrene

Die Thurgauer FDP sagt den Kampf an: Sie will unter anderem mit Regierungsrat Kaspar Schläpfer wieder einen Sitz im Nationalrat.

Thurgauer Regierung

Bildlegende: Zurzeit gehört Kaspar Schläpfer (rechts) noch der Thurgauer Regierung an. Keystone

Das Ziel des Thurgauer Freisinns ist klar: Die FDP will ihren Nationalratssitz zurück, den sie bei den letzten Wahlen an die Grünliberalen verlor. Richten sollen dies sechs Kandidatinnen und Kandidaten, welche die Partei nominiert hat.

Wie das «Regionaljournal Ostschweiz und Graubünden» bereits berichtete, tritt under anderem Regierungsrat Kaspar Schläpfer aus Frauenfeld an. Der erste Listeplatz gehört jedoch Hermann Hess, Unternehmer aus Amriswil. Weiter kandidiert Hansjörg Brunner, Präsident des Thurgauer Gewerbeverbands.