Die dringendsten Probleme der Schweiz

Der SRG-Wahlbarometer hat den Wahlberechtigten auf den Zahn gefühlt. Der Fukushima-Effekt ist verflogen. Die Migration sorgt Herr und Frau Schweizer am meisten.

«Das Migrationsthema ist mit voller Wucht zurückgekommen», erklärt der Politikexperte Claude Longchamp. Die Folgen des Entscheids «Ja zur Masseneinwanderung» sind bei dieser Umfrage deutlich spürbar. Beim Migrationsthema ist die SVP immer noch führend. 41 Prozent denken, dass die SVP am meisten zur Lösung des Problems beiträgt. Die Debatte wird aber nicht mehr in dem Masse von der SVP beherrscht wie im Wahlkampf 2011 für die eidgenössischen Wahlen. Bei den sozial und wirtschaftspolitischen Themen geniesst die SP das grösste Vertrauen.

Video «Longchamp:«Das Migrationsthema ist zentral»» abspielen

Longchamp:«Das Migrationsthema ist zentral»

0:20 min, vom 2.10.2014

Die weiteren Problemen, die die Schweizer Politik angehen soll, sind keine Überraschung. Es folgen drei Dauerbrenner: Die Sorge um das Gesundheitswesen, die Arbeitslosigkeit sowie soziale Sicherheit. Das fünftdringendste Problem ist die Beziehung zu Europa. Hier konnte sich die FDP am besten positionieren. Sie gilt bei diesem Problem aktuell als die kompetenteste Partei, allerdings wünscht man sich eine überparteiliche Lösung des Problems.

Einige Themen sind von der grossen Politbühne sang- und klanglos wieder verschwunden; das gilt neuerdings für Umweltfragen wie auch für die Energiewende.

Die fünf grössten Sorgen der Schweiz

SRG Wahlbarometer: Diese Probleme sollte die Politik lösen
1. Migrationsthemen
2. Krankenkassen/Gesundheitswesen
3. Arbeitslosigkeit
4.AHV/Soziale Sicherheit
5.EU/Europa

Eckwerte des Wahlbarometers

Die Umfrage wurde im Auftrag der SRG SSR vom Forschungsinstitut gfs.bern zwischen dem 15. und 25. September 2014 durchgeführt. Befragt wurden 2020 Personen. Mehr lesen Sie hier.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Trend zur politischen Mitte

    Aus Tagesschau vom 3.10.2014

    Die politische Polarisierung der letzten Jahre scheint sich hinsichtlich der Wahlen in gut einem Jahr abzuschwächen. Die SVP wird laut SRG-Wahlbarometer verlieren. Zu den Gewinnern gehörten SP, GLP und FDP. Thema Nummer eins ist die Migration.