Zum Inhalt springen

Schweizer Export Getrübter Aussenhandel im November

Legende: Video Aussenhandel ging im November zurück abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 20.12.2016.
  • Die Schweizer Firmen haben im letzten November Waren im Wert von 18,8 Milliarden exportiert. Das ist leicht mehr als im Vorjahresmonat.
  • Der November hatte jedoch einen Arbeitstag mehr. Bereinigt um diesen Tag haben die Unternehmen 2,1 Prozent weniger exportiert. Das teilte die Eidgenössische Zollverwaltung mit.
  • Die beiden grössten Exportsparten, die chemisch-pharmazeutischen Produkte sowie die Maschinen und Elektronik, stagnierten. Bei den Uhren beträgt der Rückgang etwa ein Zehntel.
  • Die Importe nahmen arbeitstagbereinigt innert Jahresfrist um 4,9 Prozent ab. Auffällig ist das Plus bei den Autos. Die Handelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 3,6 Milliarden Franken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.