Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wirtschaft Internetbetrüger missbrauchen Migros-Logo

Aufgepasst bei Migros-Umfragen: Internetbetrüger versuchen zurzeit mit einer vorgetäuschten Umfrage auf Facebook und Twitter an Daten zu kommen. Die Betrüger locken mit einem 300-Franken-Einkaufsgutschein.

Arbeiter montieren ein Migros-Logo ab.
Legende: Das Logo wurde nicht zum ersten Mal für Phishing-Attacken missbraucht. Keystone

Der Phishing-Versuch kommt diesmal via Facebook und Twitter. «Erhalten sie jetzt ihren kostenlosen 300 CHF Migros-Gutschein!», wird da für die Teilnahme an einer vorgegebenen Migros-Umfrage auf dem Internet geworben. Wer darauf hereinfällt und die Nachricht an 15 Freunde weiterleitet, wird unter anderem dazu aufgefordert, die Adresse, eine Email-Adresse und eine Nummer eines Mobiltelefons einzugeben.

Nicht der erste Phishing-Fall

Die Migros hat jedoch mit dieser Umfrage gar nichts zu tun, wie Migros-Sprecher Luzi Weber Medienberichte bestätigt. Der Phishing-Versuch habe in dieser Nacht stattgefunden, Die zuständigen Bundesstellen und die Kunden seien bereits informiert. Das Logo des Detailhändlers wurde damit zum wiederholten Male für einen Phishing missbraucht. Bereits im letzten Herbst versuchten Internetbetrüger per Mail auf ähnliche Art an Kundendaten zu gelangen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen