Zum Inhalt springen
Inhalt

Positives erstes Halbjahr Post schreibt mehr Gewinn

Legende: Video Post mit gutem Ergebnis abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 31.08.2017.
  • Die Schweizerische Post hat im ersten Halbjahr 2017 einen Konzerngewinn von 394 Millionen Franken erzielt.
  • Damit übertraf der gelbe Riese sein Ergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 81 Millionen Franken.
  • Den grössten Anteil am Gewinnplus hat die Postfinance dank einem verbesserten Ergebnis im Finanzdienstleistungsmarkt.
  • Bei den Poststellen und im Verkauf ging der Verlust um 11 Millionen auf 88 Millionen Franken zurück.
  • Mit dem Umbau des Postnetzes habe man die Einbussen im Schaltergeschäft auffangen können.
  • Die Gewinne erlaubten der Post Investitionen in neue Paketzentren, in neue Angebote für Kunden oder in die Ausfinanzierung der Pensionskasse, sagt Alex Glanzmann, Leiter Finanzen bei der Post.

Für Klaus Bonanomi von der SRF-Wirtschaftsredaktion gibt es zwei Gründe dafür, dass die Post trotz schwierigem Umfeld und harter Konkurrenz den Gewinn steigern konnte. «Zum einen die Postfinance. Letztes Jahr wurden auf Grund von Wertberichtigungen mehr als 100 Millionen abgeschrieben, dieses Jahr nicht». Weiter seien innert sechs Monaten fast 1000 Stellen abgebaut worden. «Das wirkt sich natürlich auf die Rechnung aus.»

Da die Post zu 100 Prozent in Bundesbesitz ist, muss sie jährlich einen Gewinnanteil dem Bund abliefern. Der Rest des Gewinns werde investiert in neue Geschäftsfelder und Dienstleistungen, sagt der Wirtschaftsredaktor.

«Aber die Post ist in einem Spannungsfeld.» Der Bund als Eigentümer wolle nicht nur Gewinn, sondern mache auch strikte Vorgaben. «Für die Post ist es schwierig, diese Forderungen unter einen Hut zu bringen», sagt Bonanomi.

Legende: Zoomen Sie auf Ihre Region für eine Übersicht der gefährdeten Poststellen. Die Post, Link öffnet in einem neuen Fenster

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.