Sarasin-Chef tritt ab

Der bisherige Sarasin-Chef Joachim Strähle wird nun doch nicht Konzernleiter der neuen Bank J. Safra Sarasin. Er verlässt überraschend das Unternehmen. Safra vergibt derweil den Chefposten an einen Mann aus den eigenen Reihen.

Der bisherige Sarasin-Chef Joachim Strähle

Bildlegende: Noch im Januar ging der bisherige Sarasin-Chef davon aus, das Rennen als Chef von J.Safra Sarasin gemacht zu haben. Keystone

Noch im Januar hat Sarasin angekündigt, dass der bisherige Sarasin-Chef Joachim Strähle neuer Leiter von J.Safra Sarasin wird.

Nun ist es doch anders: Edmon Michaan, der derzeitige Chef der Bank J. Safra (Schweiz), wird die neue Bank leiten. Eric Sarasin wird sein Stellvertreter. Der bisherige Sarasin-Chef Joachim Strähle legt sein Amt nieder.

In eine Schreiben teilt die Bank mit: Im Hinblick auf einen erfolgreichen Zusammenschluss wolle man die Führung neu organisieren.

Bas Rijke, zurzeit Leiter der Genfer Niederlassung der Bank Sarasin, und Christian Gmünder, operativer Chef Private Banking, werden zu Mitgliedern der Geschäftsleitung.

Im November 2011 wurde bekannt, dass Sarasin von der brasilianischen Safra-Familie übernommen wird. Bis Mitte Jahr wollen Sarasin und die Bank J.Safra (Schweiz) unter dem Namen J.Safra Sarasin auftreten.

Die neue Bank

Im November 2011 wurde bekannt, dass Sarasin von der brasilianischen Safra-Familie übernommen wird. Die Aktien von Sarasin wurden inzwischen dekotiert. Bis Mitte Jahr wollen Sarasin und die Bank J.Safra (Schweiz) unter dem Namen J.Safra Sarasin auftreten.