Swiss Life steigert Gewinn

Mit guten Zahlen überrascht der Lebensversicherer. Sowohl bei Umsatz als auch Ertrag konnte die Assekuranz zulegen.

Der Lebensversicherungskonzern Swiss Life hat im ersten Halbjahr den Gewinn um 29 Prozent auf 472 Millionen Franken gesteigert. Damit übertrifft er die Erwartungen der Analysten deutlich.

Diese hatten laut der Nachrichtenagentur awp einen Gewinn von 369 Millionen Franken vorausgesagt. Die Prämieneinnahmen erhöhten sich um 6 Prozent auf 10,4 Milliarden Franken, wie das Unternehmen bekannt gab.

Der Lebensversicherer profitierte zudem von seinen Geschäften an den Finanzmärkten. Die Nettorendite der Anlagen betrug im ersten Halbjahr 2,4 Prozent, wie mitgeteilt wurde.

In der Schweiz bekam die Swiss Life vor allem dank der beruflichen Vorsorge Schub: Das Volumen im Heimmarkt wuchs um 5 Prozent auf 5,9 Milliarden Franken. Der Konzern erhöhte die Einnahmen auch in Deutschland und Frankreich.