Zum Inhalt springen

Quartalszahlen UBS erhöht Gewinn zweistellig

  • Die Schweizer Grossbank UBS hat im zweiten Quartal einen Reingewinn von 1,17 Milliarden Franken erwirtschaftet – 14 Prozent mehr als im Vorjahr.
  • Das Sparziel von 2,1 Milliarden Franken will die Bank bis Ende Jahr erreicht haben, heisst es in einer Mitteilung.
  • Die Zahlen des zweiten Quartals übertrafen die Prognosen der Analysten.

Besonders gut entwickelt hat sich die Bank im internationalen sowie im US-Vermögensverwaltungsgeschäft. Satte Gewinne erzielte aber auch die Investmentbank.

Auf Kurs sieht sich die Bank bei den Sparzielen: Per 30. Juni beliefen sich die Nettokosteneinsparungen auf 1,8 Milliarden Franken. Das angestrebte Sparziel von 2,1 Milliarden bis Ende Jahr sollte erreicht werden, schreibt die UBS.

Optimistischer im Ausblick

Im Ausblick auf das Gesamtjahr gibt sich die Grossbank etwas weniger vorsichtig als auch schon. Die Stimmung und das Vertrauen der Anleger hätten sich verbessert, was zu einer erhöhten Kundenaktivität im Wealth Management geführt habe.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz NANNI (Aetti)
    Logisch, dem Sparer und Kleinkontoinhaber werden jegliche moegliche Spesen aufgepackt aber kaum Zins beahlt, respektive ein Zins, der 1tens versteuert werden muss und 2tens durch die Inflation 3mal aufgefressen wird... SOOO ist Banken!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen