Zum Inhalt springen
Inhalt

Wirtschaft Versicherer Zurich übertrifft Gewinnerwartungen

Der Blick in die Bücher des Versicherungskonzerns Zurich zeigt: Dem Unternehmen geht es gut. Im ersten Quartal erwirtschaftete der Versicherer einen Gewinn in Milliardenhöhe. Und auch beim Umsatz zeigt die Kurve nach oben. Grund: Es gab keine grösseren Schadensereignisse.

Aussenaufnahme des Eingangsbereich eines Gebäudes, Zurich Logo an Hauswand.
Legende: Dank wenig Schadensfällen konnte der Zurich-Konzern im ersten Quartal 2014 einen Gewinn erwirtschaften. Keystone

Der Versicherungskonzern Zurich hat im ersten Quartal einen Reingewinn von 1,3 Milliarden Dollar erzielt. Das sind 20 Prozent mehr als im Vorjahr.

Der Gesamt-Umsatz des Zurich-Konzerns stieg leicht: Per Ende März kommt die Gruppe auf 19,3 Milliarden Dollar – 231 Millionen Dollar mehr als im Vorjahr.

Analysten hatten den Gewinn des grössten Schweizer Versicherers nur auf eine Milliarde geschätzt. Das ging aus einer Umfrage der Nachrichtenagentur awp hervor.

Gemessen an den eingenommenen Prämien betrugen die Schadenleistungen und damit verbundenen Kosten 94,9 Prozent. Das ist ein Prozentpunkt besser als im Vorjahr. Auch die Kapitalanlagen trugen deutlich mehr zum Ergebnis bei als im Vorjahr.

«Wir können bereits einige erste positive Anzeichen beider Umsetzung unserer strategischen Ziele für den Zeitraum von 2014 bis 2016 erkennen, wenngleich noch viel zu tun ist», wird Finanzchef George Quinn in der Mitteilung zitiert.

Stellenabbau angekündigt

Der Zurich-Konzern hatte im März Pläne zur Umstrukturierung präsentiert. Ziel ist es, den komplizierten Konzernaufbau zu straffen. Rund 800 Stellen sollen dabei gestrichen werden. Vom Abbau betroffen sind Standorte in der Schweiz, Grossbritannien und Irland. Weltweit hat der Versicherer 55'000 Stellen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.