Zolltarif-Dschungel verantwortlich für Abschottung

WEF-Experten untersuchen regelmässig, welches die handelsfreundlichsten Länder der Welt sind. Die Schweiz ist auch in der neusten Rangliste – wie meistens bei solchen Untersuchungen – ganz vorne dabei. Aber sie erhält nicht nur gute Noten.

Symbolbild: Erdbeeren, Bohnen und gelbe Tomaten in Verkaufsschalen.

Bildlegende: Die komplizierten Zolltarife für Landwirtschaftsprodukte leisten der Abschottung Vorschub, so das WEF. Keystone

138 Länder haben die Experten des Weltwirtschaftsforums (WEF) unter die Lupe genommen. Die Schweiz belegt den 7. Platz und gehört damit zu den Nationen mit den offensten Grenzen für den Handel.

In der Schweiz sei für Unternehmen vor allem das Umfeld sehr gut, um tätig zu werden, sagt Margareta Drzeniek-Hanouz vom WEF. In Bezug auf die Transport- und Kommunikationsinfrastruktur sei die Schweiz «unter den besten Ländern der Welt».

Die Klassenbesten in dieser Rangliste sind Singapur, gefolgt von Hongkong und den Niederlanden. Vorne dabei ist die Schweiz auch deshalb, weil es günstige Finanzdienstleistungen gibt.

Hohe Zahl der Zolltarife verwirrt

Ganz schlecht steht die Schweiz dagegen mit Blick auf die verwirrend hohe Zahl von Zolltarifansätzen da, insbesondere bei Landwirtschaftsprodukten. «Hier sehen wir, dass in der Schweiz sehr viele verschiedene Tarife angewandt werden», erklärt Drzeniek-Hanouz.

Es sei für Unternehmen, die in die Schweiz exportieren möchten, sehr schwierig, diese Struktur zu verstehen und «genau zu wissen, welcher Zoll nun angewendet werden sollte.» Damit schotte sich die Schweiz ab, sagt Drzeniek-Hanouz. Einfacher wären Einheitszölle, wie sie verschiedene andere Länder erheben.

Teure Ein- und Ausfuhrprozeduren

Im internationalen Vergleich nicht mithalten kann das Hochlohn-Land Schweiz auch bei den Ein- und Ausfuhrprozeduren. Grund dafür sind Kosten, die beispielsweise beim Verladen von Containern anfallen. Einen Container mit Gütern in die Schweiz zu liefern kostet laut WEF-Studie 1400 Dollar. In Singapur sind es gerade mal 500 Dollar.